dss-news-140506-welcome-to-ch-pic.six-image.standard.510

Eröffnen Sie E-Mail-Konten in der Schweiz und Norwegen!

Vor dem Hintergrund der künstlichen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank haben mittlerweile viele Anleger erkannt, dass Vermögenswerte auch ganz gezielt in reale Ressourcen wie Aktien, Edelmetalle, Diamanten oder Immobilien außerhalb der EU investiert werden sollten. Parallel dazu müssen Sie auch Ihre immateriellen Ressourcen gezielt strukturieren und sichern.

 

BV_728x90_3

 

Daten sind die Goldminen des 21. Jahrhunderts

Die wertvollsten Ressourcen des 21. Jahrhunderts sind Daten. Die Sicherheit Ihrer digitalen Daten muss ein Basisbaustein Ihres persönlichen Kapitalschutzes sein. Allzu oft wird das Bedürfnis nach Diskretion im beruflichen wie im privaten Bereich in ein absolut falsches Licht gerückt. Bei weitem nicht jeder Bürger, der seine Identität und Privatsphäre nicht preisgeben will, hat zwangsläufig etwas zu verbergen.

Schützen Sie Ihre Privatsphäre und schaffen Sie mehr Diskretion in Ihrem Leben

Optimieren Sie also Ihre persönlichen Vermögensstrukturen vollkommen legal und legitim durch Auslagerung in andere Länder oder verändern Sie Ihre persönlichen Lebensstrukturen. Dazu müssen Sie nicht gleich auswandern oder eine Immobilie im Ausland kaufen. Nein, beginnen Sie bei den ganz kleinen Dingen in Ihrem Leben: Ihren persönlichen Daten und Ihrem E-Mail-Verkehr. Seit den 90er Jahren wird unser tägliches Leben zunehmend digitaler. Besonders deutlich wird das beispielsweise in der Kommunikation. Nachrichten werden heute überwiegend per E-Mail versandt, kaum noch per Brief.

Mehr Sicherheit durch E-Mail-Provider außerhalb der EU

Ich empfehle Ihnen, vor allem sensible E-Mails, beispielsweise in der Kommunikation mit Ihrer Bank im Ausland, Ihrem Anwalt, Ihrem Steuerberater oder auch Ihrem Arzt oder mit Geschäftspartnern ab sofort besser zu schützen. Nutzen Sie dafür Datendienste, die außerhalb des zunehmend bürgerunfreundlicher werdenden Rechtskreises der Europäischen Union liegen.

Die Schweiz und Norwegen verfügen über sehr strenge Datenschutzgesetze

Nutzen Sie dafür liberale und freiheitliche Länder, die nicht von EU- oder US-Gesetzen abhängig sind. Wegen der sehr strengen Datenschutzgesetze im Hinblick auf die Bürger- und Eigentumsrechte denke ich dabei vor allem an die Schweiz und Norwegen.

 

bitbond hohe zinsen verdienen

 

Verlagern Sie Ihren E-Mail-Verkehr in ein Rechtssystem außerhalb der EU!

In meiner aktuellen April-Ausgabe von Kapitalschutz vertraulich stelle ich meinen Lesern zwei solide und sichre E-Mail-Dienstleister außerhalb der Europäischen Union vor. Ein Anbieter hat seinen Sitz in der Schweiz, der andere in Norwegen. Wenn Sie daran Interesse haben können Sie die Möglichkeit nutzen, unser Angebot für ein kostenloses Probeabo in Anspruch zu nehmen.

© Markus Miller – Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.

 

One thought on “Eröffnen Sie E-Mail-Konten in der Schweiz und Norwegen!

  1. Tja, ich bin auch schon halber Schweizer, trade u.a. Gourmet/F&B, Immobilien und Metalle aller Art (Gold, Silber, Cobalt, Copper, Indium, Iridium, Molybdenum, Nickel, Ruthenium, Rhodium, Tin, Tantalum, Tungsten … meist für Private und Unternehmen, die dort auch einlagern (duty free zone)).
    Schland wickelt sich wohl ab bei dieser Mischpoke aus neoliberaler Pseudo-Ökonomie, Merkeltilismus (neu für Attentismus) und den Ökos der anderen Seite, den Regenbogenideologen.
    In Norwegen sind die Ärzte auch nicht so übernächtigt wie hierzulande – oder leider auch in der Schweiz, da kenne ich mich sehr gut aus, da ein Verwandter als Oberarzt ein Liedchen davon singen kann …

Hinterlasse eine Antwort