Henley Passport Index: Reisepässe sind wertvoll!

Henley & Partners ist ein weltweit führendes Unternehmen für die Planung von Wohnsitz- und Staatsbürgerschaft. Ich kenne und verfolge die Aktivitäten dieses Unternehmens bereits seit mehr als 15 Jahren. Die Dienstleistungen von Henley & Partners sind für mich – im Gegensatz zur Gründung von Briefkastenfirmen oder Eröffnung von Schwarzgeldkonten im Ausland – die konsequente und rechtlich wie steuerlich absolut saubere Antwort auf unerwünschte Fehlentwicklungen in der Heimat. Johann Wolfgang von Goethe stellte bereits fest: „Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten“.

Für zahlreiche Menschen ist der Reisepass die Eintrittskarte in die globale Welt. Für viele Bürger ist ihr eigener Reisepass allerdings ein Hindernis im Hinblick auf die Reisefreiheit, die sie gerne hätten. Regelmäßig verfolge ich die Entwicklungen rund um den Henley Passport Index, der auf Basis anspruchsvoller Auswertungs- und Berechnungsmethoden die Stärke bzw. den Wert eines Reisepasses belegt, im Hinblick auf die damit verbundene Mobilität und Reisefreiheit.

Der Henley Passport Index 2018 – Der Blick auf die aktuell stärksten Reisepässe der Welt

Der japanische Reisepass ist jetzt der stärkste der Welt

Die aktuelle Analyse des Henley Passport Index kommt zu dem Ergebnis, dass der japanische Reisepass jetzt der stärkste der Welt ist, vor Singapur auf Platz 2, sowie Südkorea, Deutschland und Frankreich, die sich gemeinsam Rang 3 teilen. Singapur hatte Deutschland erstmalig im Jahr 2014 von Rang 1 verdrängt. Die USA und Großbritannien mit jeweils 186 Destinationen rutschten von Platz 4 auf Rang 5 ab, ohne dass seit Beginn des Jahres 2018 neue Länder hinzugekommen wären. Unter den weiteren, großen Wirtschaftsnationen liegt Russland auf Rang 47, China auf Rang 71.

Die Schlusslichter: Afghanistan und der Irak

Ausschlaggebend für den Aufstieg Japans war der seit Anfang des Monats visafreien Zugang nach Myanmar. Damit hat Japan jetzt einen visafreien bzw. visumfreien Zugang zu 190 Reisezielen weltweit. Singapur kommt auf 189 Länder. Südkorea, Deutschland und Frankreich auf 188 Staaten.

Afghanistan und der Irak liegen weiterhin auf dem letzten Platz des Henley Passport Index, mit nur 30 Zielen, die für ihre Bürger frei zugänglich sind. Fazit: Ein deutscher Reisepass ist ganz grundlegend begehrt und wertvoll! Darüber hinaus gibt es effiziente, internationale Gestaltungs- und Strukturierungsmöglichkeiten.

(c) Markus MillerGEOPOLITICAL.BIZ

ABONNIEREN SIE UNSEREN FREIEN NEWSLETTER!

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Hinweise auf unsere Berichte und Empfehlungen, allen voran bei neuen BLOGS auf unserem Portal – Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien NEWSLETTER!

Schreibe einen Kommentar